Aktuelles

Wettkampfjahr 2017

 

07./08.10.2017 BVMM U11 und U13

 

Die Mädchen haben es, mit Unterstützung des BC Bushido, geschafft zum zweiten Mal hintereinander Berliner Mannschaftsmeister in der U11 zu werden. Eine überragende Leistung, die sich besonders in den Bewertungen der einzelnen Mannschaftsvergleiche zeigt. Da hieß es: 5:1, dann 5:0 und im Finale 5:1. Mit den gezeigten Wettkampfleistungen können Kendra, Svea (BCB), Paula, Lea, Johanna (BCB), Elina, Cassi, Lina und Mina wirklich stolz auf den Titel sein.

IMG 20171007 WA0148 

Am Sonntag versuchten sich Paula, Lea, Johanna (BCB) und Cassi gleich noch einmal in der U13. Dabei unterstützten Maya und Michelle vom SC- Berlin tatkräftig. Auch hier gelang dem Team ein hervorragender 2. Platz.

BVMM 2017 U13w SC Lotos Platz 2a Groß

Glückwunsch an diese Mädchen und Dank an unsere Gaststarterinnen.

Bei den Jungen der U11 starteten Jayden, Justus, Theo, Bennet, Quan und Sean. Das Team demonstrierte eine Klasse Wettkampfeinstellung und konnte zwei der vier Mannschaftsvergleiche für sich entscheiden. Abgesehen von Bennet, der alle seine Kämpfe überragend klar für sich entscheiden konnte, fehlte es bei den anderen Jungen noch an Wettkampferfahrung um sich bei dieser starken Konkurrenz immer durchsetzen zu können.

Mit Platz 9 von 19 gestarteten Mannschaften konnten auch die Jungen mit einem guten Gefühl nach Hause gehen.

 

Emotionen in Bildern U11 und U13

 

30.09.2017 Horst Lieder Turnier

 

Im Olympiapark in Neuköln trafen sich 12 unserer und ca. 300 Judoka der U10 und der U12 aus anderen Vereinen. In einigen Gewichtsklassen liefen die Medaillenkämpfe auf sehr hohem Niveau.

IMG 20170930 WA0102

Lea und Elina konnten sich nach starken Kämpfen eine Goldmedaille sichern.

Bennet hatte in seiner Gewichtsklasse, mit 18 Judoka, gleich 6 „Goldkandidaten“. Er kämpfte sich bis ins Finale und holte am Ende eine tolle Silbermedaille. Auch Frieda M. hatte einen starken Wettkampftag und erreichte Silber. Bronzemedaillen konnten Lars, Kendra, Finja, Serafina und Vanessa mitnehmen. Weiterhin nahmen für unseren Verein Frieda S., Tony und Cassy teil.

 

Galerie 

 

16.09.2017 Mazda Cup Potsdam

 

Dieses traditionelle Turnier in Potsdam war auch 2017 stark besetzt. Mit etwa 400 Teilnehmern und einigen U11’er Klassen mit vollen 32'er Listen ist das Mitnehmen von Medaillen keine Selbstverständlichkeit. In der U9 konnten Mees und Sean eine Bronzemedaille erkämpfen. Für unseren Verein starteten in der U11 Paula, Lea, Cassy, Elina, Serafina, Bennet, Adam und Noah. Paula und Elina holten Gold. Cassy, Lea und Bennet Silber. Serafina erreichte einen 3. Platz.

Pots

Eine starke Leistung mit der der SC Lotos einen hervorragenden 2. Platz in der Mannschaftswertung belegen konnte.

Galerie

 

31.07.2017 Bildernachtrag aus Rostock

Galerie

 

29.&30.07 EC CUP U21 in Berlin

 

Auch bei diesem EC Cup der U21 mit über 500 Teilnehmern aus 36 Nationen war der SC Lotos stark vertreten. Auch wenn wir keine Wettkämpfer am Start hatten waren 18 SC Lotos Vertreter aktiv. In den Bereichen Security, Sportlereinlass, Presse und Technik leisteten Judoka, Eltern und Trainer aus unserem Verein einen hervorragenden Beitrag.

IMG 20170803 WA0002

Unser Dank für diese ehrenamtliche Tätigkeit geht besonders an die Familien Heidl, Prüsse, Scobel, Hinrich und Jarling sowie an Dirk und Andrea. Ohne solche Unterstützung ist die Durchführung derartigen Veranstaltungen nicht machbar.

Galerie

25.07.2017 Anne- Sophie Schmidt ist Studenten- Europameisterin

Im portugiesischen Coimbra fanden vom 24. Bis 27. Juli die Europäischen Hochschulmeisterschaften im Judo, statt. Anne Sophie Schmidt, Studentin an der Freien Universität Berlin, wurde in ihrer Gewichtsklasse bis 57 kg Europäische Hochschulmeisterin.

image1 Großimage2 Groß

(nach Donald Schmidt / Foto D. Schmidt)

Einen besonderen Glückwunsch von allen Trainern und Sportlern des SC Lotos!

 

20.-25.07.2017 Trainingslager in Boitzenburg

 

34 Kinder und 5 Trainer machten sich auf die Reise nach Boitzenburg.

20170727 074833 Groß

Eine Mischung von erfahrenen und jungen Judoka macht sich für solch einen Ferientrip wirklich gut. Neben den täglich 6 Stunden Sport gab es eine Vielzahl von Freizeiterlebnissen. Pizzabacken, Baden, Grillen, Disco, Streichelzoo, Lagerfeuer, Zirkus, Turmbesichtigung, Fußball und Eisessen waren eine gelungene Ablenkung von dem „besch...eidenen“ Wetter. 55 Stunden Dauerregen hatten wir auch noch in keinem Trainingslager.

20170727 160550 Groß

Selbst die Unterkunft hatte mit dem Regen zu kämpfen. Verletzungsfrei (von etwas Muskelkater abgesehen) und gut gelaunt konnten wir die Kinder für den Rest der Ferien den Eltern übergeben.

Galerie

 

15.07.2017 Nordcup in Karow

 

Zum letzten Wettkampf vor den Sommerferien trafen sich einige unserer Judokinder beim KKKarow. Das gut organisierte Turnier mit ca. 450 Teilnehmern an zwei Tagen bot allen Judoka, insbesondere durch die konsequente Einteilung in gewichtsnahe Vierergruppen, die Möglichkeit sich auszuprobieren ohne „Erfolglos“ nach Hause gehen zu müssen. Jeder hatte in der Regel 3 Kämpfe und konnte dabei seinen Leistungsstand testen. Von uns nahmen Hagen, Emilia, Kendra, Serafina, Frieda, Finja, Sven, Adam, Sean, Rocco und Lars teil.

015 Groß

Für Rocco und Lars waren das die ersten Wettkämpfe, die beide Judoka erfolgreich mit einer Silbermedaille abschließen konnten. Gold holten sich Frieda, Serafina und Sean. Ebenfalls Silber konnten Kendra und Finja mit nach Hause nehmen. Bronze erreichten Hagen, Emilia und Sven. Erfreulich war der Kampfeswillen aller unserer Judoka. Alle gewannen im Laufe des Turniers mindestens einen Kampf und manchmal war der Unterschied zum nächst besseren Medaillenplatz sehr gering. Glückwunsch an unsere Judokinder.

Galerie

 

19.06.2017 Veteran European Judo Championships in Zagreb (Croatia)

 

Aus unseren Reihen nahmen Steffen M., Eric K. und Donald S. an diesem Turnier teil. In den Einzelkämpfen erreichten Eric und Donald Platz 7. In der Mannschaft konnten Donald eine Silbermedaille und Steffen und Eric eine Bronzemedaille mitnehmen.

eu

Mit viel Kampfeswillen gelang dieses tolle Ergebnis (verletzungsfrei!). Glückwunsch an unsere drei Männer.

 

17.06.2017 Baulöwenpokal in Rostock

 

8 unserer Judokinder konnten in einer sehr schönen neuen Sporthalle, 150m vom Ostseestrand entfernt, in Warnemünde unseren Verein vertreten.

 

20170617 01

Sven, Cassy, Serafina, Lea, Mees, Phillip, Bennet und Elina stellten sich der Konkurrenz bestehend aus ca. 400 Judoka. Mit drei Goldmedaillen und einer Bronzemedaille erreichten wir ein gutes Ergebnis. Lea und Bennet kämpften überzeugend und gewannen alle ihre Kämpfe. Auch Elina konnte sich eine Goldmedaille mit nach Hause nehmen. Mees holte sich eine Bronzemedaille. Glückwunsch an die Medaillengewinner.

Galerie

 

12.06.2017 Glückwunsch zur Landeskampfrichter A Lizenz

 

Dorina Moll hat beim Tuzlacup ihre A-Lizenz bestanden. Dazu recht herzlichen Glückwunsch.

 

25.05.2017 Drei neue Danträger beim SC Lotos

 

Andrea, Michel und Andreas stellten sich mit 13 anderen Berliner Judoka den zentralen Danprüfungen im Land Berlin. Unsere Prüflinge zeigten durchweg gute und sehr gute Leistungen in den einzelnen Prüfungsteilen und dürfen ab sofort einen Meistergürtel tragen.

20170525 151532 Groß

Glückwunsch an unsere neuen Danträger. Dank auch an Erik, Steffen M. und Steffen L., die sich als Uke zur Verfügung gestellt haben.

 

14.05.2017 Berliner Meisterschaften U13

 

Philip und Philip traten als einzige Judoka aus unserem Verein bei der BEM U13 an. Leider ist nicht nur der Vorname sondern war auch die Gewichtsklasse identisch. Beide Jungen gewannen ihre Auftaktkämpfe und gaben ihr Bestes. Am Ende erreichte Philip S.H. Platz 7 und Philip B. Platz 9.

 

13.05.2017 Berliner Meisterschaften U11, Paula und Bennet sind „Berliner Meister“

 

4 Mädchen und ein Junge, aus unserem Verein, stellten sich am Samstag der Berliner Judokonkurrenz. Da war ein gut besetztes Teilnehmerfeld am Start. Paula und Lea mussten ein weiteres Mal in der gleichen Gewichtsklasse antreten. Zuerst kamen aber die Vorrunden, die beide Mädchen toll in allen Kämpfen für sich entscheiden konnten. Im Finale mussten die Zwei dann gegeneinander ran. Dort lag dieses Mal Lea gut im Rennen als sie sich eine unglückliche Bestrafung leistete und dadurch am Ende das Nachsehen hatte. Cassy konnte sich ebenfalls gut bis ins Finale durchsetzen. Leider unterlag sie dann in den letzten Sekunden durch Osae Komi. Elina verlor ihren Auftaktkampf knapp, kämpfte dann aber toll bis zur Bronzemedaille. 4 Mädchen und 4 Medaillen ist ein beachtliches Ergebnis.

WP 20170513 12 32 26 Pro GroßWP 20170513 12 35 44 Pro GroßWP 20170513 12 36 53 Pro GroßWP 20170513 12 39 01 Pro Groß

Bennet vertrat als einziger Junge den SC Lotos bei diesen Kämpfen. 5 Kämpfe und 5 tolle Ippon nach minimaler Kampfzeit zeigten seine Klasse. Er ließ seinen Gegnern keine Chance und holte sich den begehrten Titel „Berliner Meister“.

WP 20170513 16 50 15 Pro Groß

Mit 2 Meistertiteln (Paula und Bennet), 2 Silbermedaillen (Lea und Cassy) sowie einer Bronzemedaille für Elina kann auch die Trainerin, Sonja Weber stolz sein.

Glückwunsch an die Judoka und Trainer.

 

07.05.2017 EGA Pokal in Erfurt

 

Mit etwa 400 Teilnehmern aus über 100 Vereinen in nur einer Altersklasse zählt dieses Turnier zu einem der stärksten Sichtungsturniere in Deutschland. Die 25. Auflage zeigte ein weiteres mal, dass die Organisatoren eine lobenswerte Arbeit leisten. Da sich hier die leistungsstärksten Judoka der U13, auch aus einigen europäischen Ländern, treffen ist jeder Judoka, der hier antritt angereist um eine Medaille mitzunehmen. Bei Teilnehmerlisten mit im Schnitt 30 Sportlern je Gewichtsklasse gab es demzufolge auch eine Vielzahl von Enttäuschungen und Überraschungen.
Von unserem Verein nahmen Paula und Bennet daran teil.

201705072 Groß201705071 Groß

Beide Judoka gehören zu den jüngsten dieser Altersklasse und mussten sich mit starken Gegnern Messen. Bennet gewann die ersten beiden Kämpfe sehr überzeugend und ließ sich leider im dritten Kampf aus dem Konzept bringen. Am Ende erreichte Bennet einen tollen 7. Platz. Paula traf schon im ersten Kampf auf eine überragend kämpfende Sportlerin aus Wiesbaden.  Im „golden score“ setzte sich Paula durch und gewann diesen Vergleich. Im weiteren Verlauf musste sich Paula einer hervorragenden holländischen Sportlerin geschlagen geben. Am Ende konnte sie sich aber über eine Bronzemedaille freuen. Glückwunsch zu diesen Ergebnissen.

 

22.04.2017 13. Einladungsturnier des JC 03

 

Mit 11 Judoka besuchten wir das nun schon traditionelle JC 03 Turnier in Wartenberg. Coole Medaillen und die gute Organisation trugen zu der angenehmen Stimmung bei Trainern, Eltern und den Akteuren bei. Etwas enttäuschend war die Leistung einzelner Kampfrichter.

Unsere Mädchen Frieda, Serafina und Elina sowie Paula und Lea hatten mal wieder das Pech in gleichen Gewichtsklassen antreten zu müssen. Es ist immer schade, wenn sich Kämpfer aus einem Verein gegenseitig aus dem Turnier werfen. Bei den Mädchen kämpften außerdem Cassiopeia und Kendra. Kendra kämpfte bei ihrem ersten Turnier hervorragend und holte sich eine Silbermedaille. Paula und Cassiopeia konnten nach starken Kämpfen Gold, Lea Silber und Elina Bronze mit nach Hause nehmen.

Maedchen Mittel

Bei den Jungen traten Sean, Adam, Sven und Bennet an. Bennet überzeugte in allen Kämpfen mit tollen Judotechniken und gewann Gold. Sean gewann zwei Kämpfe und konnte ebenfalls eine Goldmedaille mitnehmen. Sven zeigte gutes Judo landete aber leider am Ende nur auf Platz 5.

bennet Mittelsean Mittel

25.02.2017 Paula in Kremmen und 4 Jungs in Senftenberg

Paula startete in Kremmen bei einem stark besetzten Sichtungsturnier und belegte nach 5 Siegen einen hervorragenden 1. Platz. Glückwunsch an Paula.

paula

Mees, Adam, Sven und Hagen kämpften mit 170 anderen Judokindern in Senftenberg. Mit Gold für Adam, Silber für Sven und Hagen und Bronze für Mees schlugen sich die Jungs wirklich gut. Alle zeigten einen starken Willen zu Kämpfen und konnten gut gelaunt den Heimweg antreten.

WP 20170225 14 53 24 Pro Groß

Galerie

18.02.2017 Maik wird Nord- Ost- Deutscher Meister

 

Spätestens in der U21 hat sich die Spreu vom Weizen getrennt. Wer hier zu Meisterschaften antritt sollte über ein solides Maß an Technik und Kondition verfügen um mit den anderen, zumeist Leistungssportlern, mithalten zu können. Maik hat das in einer sehr überzeugenden Form nachgewiesen. Mit teilweise tollen Ipponkämpfen holte er sich die Goldmedaille bei den NODEM der U21 in Frankfurt/ Oder und sicherte sich so die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften 2017. Glückwunsch von den Trainern und Mitgliedern des SC Lotos. Edgar konnte sich leider nicht durchsetzen und schied aus.

 

04.02.2017 Heideckspokal in Rudolstadt

 

Nach etwa 3 bis 4 Stunden Autofahrt waren unsere 6 Berliner Judoka in Rudolstadt angekommen. 4 schon einen Tag vorher um etwas ausgeruhter in den Wettkampf zu starten. Das mit 315 Startern aus 31 Vereinen besetzte Turnier stellte die Veranstalter vor erhebliche Probleme, die schon beim Einlass deutlich wurden. Wenn Kinder um 9 Uhr zu wiegen antreten sollen, ist es schon schwer beim ersten Kampf um 16:45 Uhr noch fit zu sein. Dem Veranstalter kann man jedoch kaum Vorwürfe machen. Schuld an diesen Problemen waren eher die unpünktlich meldenden Vereine. (Wir haben pünktlich gemeldet!)

Von uns kämpften Sven, Elina, Sean, Paula, Cassiopeia und Bennet. Sven, Elina, Bennet und Paula kämpften mit tollem Engagement zeigten gutes Judo. Cassiopeia und Sean fanden nicht so gut in den Wettkampf. Im Ergebnis mit 3 Goldmedaillen und 2 mal Bronze schnitt unser Verein sehr gut ab.

Galerie

 

28.01.2017 BEM U21 m&w 2017 in Sportforum Berlin

 

Edgar Klaus sicherte sich eine Bronzemedaille und damit die Teilnahmeberechtigung zu den NODEM. Glückwunsch an Edgar. Auch Maik darf bei der NODEM starten.

 

22.01.2017 Deutsche Meisterschaften der Männer und Frauen

 

In der Klasse bis 57 kg startete Anne-Sophie Schmidt bei den Frauen und erreichte nach einigen verletzungsbedingten Pausen einen hervorragenden 3. Platz. Sie setzte sich dabei gegen ein Teilnehmerfeld aus 30 Starterinnen durch. Glückwunsch!!!

Bild der Siegerehrung (DJB)

 

14.01.2017 Neujahrsturnier der Jugend beim SV Luftfahrt

Einen guten Start in die Wettkampfsaison 2017 bescherten uns unsere Teilnehmer beim SV Luftfahrt Turnier.

Adam, Sean, Serafina, Lina, Mina, Frieda, Elina, Bennet, Philip, Paula und Cassiopeia vertraten unseren Verein an diesem Samstag. Bei diesem gut besetzten und organisierten Wettkampf zeigten viele unserer Judoka tolles Judo. Erste Plätze erreichten Paula, Elina und Mina. Silbermedaillen nehmen Lina, Bennet und Cassiopeia mit. Frieda und Serafina konnten sich über Bronze freuen.

Pokal

Dass unsere 5 Mädchen in der Mannschaftswertung der U10 Platz 1 belegen, hatten weder die Kämpferinnen noch die Trainer oder die Eltern erwartet. Tolle Leistung, Glückwunsch.

Mit Paula und Cassy erreichten wir sogar noch einen dritten Platz in der Mannschaftswertung der U12.

Galerie

Wettkampfjahr 2016

26. und 27.11.2016 Internationaler Adlercup in Frankfurt am Main

1200 Teilnehmer aus 15 Ländern und über 100 Vereinen kämpften auf 6 Matten beim Adlercup in Frankfurt am Main.

Halle

Cassiopeia, Elina, Lea, Paula, Bennet und Mick machten sich mit ihren Eltern, mit der Bahn oder dem Auto, auf den weiten Weg. Bei einer Entfernung von 600 km muss sich dass irgendwie lohnen. Da wurden neben der Wettkampfhalle gleich noch Verwandte, Bekannte, der Weihnachtsmarkt und andere Attraktionen besucht. Auch eine Übernachtung im Hotel ist immer etwas Besonderes für die jungen Judoka.

Die Judoka konnten bei diesem Turnier auch in mehreren Altersklassen starten. So holten sich Paula zwei wirklich große Goldmedaillen, Cassiopeia und Lea einmal Gold und Silber, Bennet zwei Silbermedaillen, Elina Silber und Mick eine Bronzemedaille. Ein sehr erfreuliches Gesamtergebnis für unseren Verein.

Einige unserer Judoka nahmen zudem am DJB Lehrgang Ippon Girls bzw. Boys erfolgreich teil

Galerie

 

06. und 05.11.2016 Spreewaldpokal Cottbus und Skodacup Bernau

An beiden Tagen kämpften Lea, Paula und Bennet. Eric Kallenbach kämpfte in Bernau bei den Männern mit. Mit insgesamt 5 Gold- einer Silber- und einer Bronzemedaille konnten die 4 mehr als zufrieden sein. In Bernau war die Konkurrenz etwas stärker als in Cottbus. Beide ausrichtenden Vereine gaben sich viel Mühe und gestalteten tolle Turniere. Der Spreewaldpokal ist von den Medaillen und der Gesamtveranstaltung kaum zu übertreffen.

WP 20161106 09 17 15 Pro Groß

Leider war die Teilnehmerzahl für diesen Wettkampf zu gering. Bennet holte sich seine erste Goldmedaille in der neuen Gewichtsklasse. Lea, Paula und Bennet kämpften konzentriert und mit einigen sehenswerten Judotechniken. Glückwunsch an Eric und unsere „Vielkämpfer“!

WP 20161106 14 06 27 Pro Groß

Galerie

09.10.2016 Bad Belziger Stadtwerke Einzelturnier

Auch an diesem Wochenende kämpften Lea, Elina und Bennet. Dazu gesellte sich Cassiopeia Joyce. In Bad Belzig warteten vorwiegend Judoka aus Brandenburg auf ihre Gegner. Bei einer überschaubaren Anzahl von Teilnehmern setzten sich unsere Mädchen und Bennet sehr gut durch. Lea und Elina konnten eine Goldmedaille mitnehmen. Cassiopeia Joyce holte Silber und Bennet bei einer starken Konkurrenz Bronze.

bel Groß

02.10.2016 Horst Lieder Turnier

In einer sehr schönen Sporthalle, im Berliner Olympiapark, starteten 180 Sportlern aus 27 Vereinen und drei 3 Bundesländern zu einem gut organisierten Turnier. Die Trainer, Eltern und Zuschauer bekamen Judo auf gutem Niveau zu sehen. Unser Teilnehmerfeld beschränkte sich auf Bennet, Elina, Lea, Paula, Mick und Eric.

Elina, Lea und Paula holten Gold, Mick Silber Bennet und Eric Bronze. In der Vereinswertung erreichten wir einen hervorragenden 2. Platz.

hltm Großhltb Groß

 

25.09.2016 Mannschaftsmeisterschaften U13

In der U13 stellte unser Verein eine Jungenmannschaft. Für uns starteten: Fiorcen, Mick, Eric, Philip, Moritz, Adrian und Lukas. 10 Mannschaften waren bei den Jungen am Start. Leider konnten sich die Jungen, trotz guter Ansätze, nicht durchsetzen und schieden in den Vorrunden aus.

mu13 Groß

Berliner Vereinsmannschaftsmeisterschaften U11 2016

9 Mädchenmannschaften und 13 Jungenmannschaften aus den ca. 100 Berliner Judovereinen trafen sich in der großen Sporthalle des Berliner Sportforums um die besten Vereinsmannschaften zu ermitteln. Vom SC Lotos kämpften je eine Mädchen und eine Jungenmannschaft um den Titel „Berliner Mannschaftsmeister 2016“.

Das Publikum bekam durchweg spannende Wettkämpfe auf gutem Niveau zu sehen.

Von uns starteten Lina, Paula, Lea, Elina, Mina, Cassiopeia, Adam, Nikita, Bennet, Noah, Philip, Erik, Edward und Toni. Tatkräftig unterstützt wurde unser Mädchenteam von Svea, Johanna (beide Bushido) und Michelle (SCB). Allen Teammitgliedern gilt unser Dank für ihr Engagement und die gezeigten Wettkampfleistungen. Bei den Jungen reichten die Leistungen der Mannschaft in diesem Jahr leider noch nicht aus, um auf einen Medaillenplatz zu gelangen. Starkes Judo zeigte Bennet.

Die Mädchen bildeten eine „unschlagbare“ Mannschaft. Kampfstark, mit überzeugendem Judo und tollem Teamgeist kämpften sich die Mädchen bis zum Titel „Berliner Mannschaftsmeister“ durch. Schon bei den Vorkämpfen zeigte sich die Stärke der Mannschaft deutlich. Im Finale gegen die Mädchen vom JC03 mit 5:0 Siegen zu gewinnen ist schon eine tolle Sache. Glückwunsch von allen Trainern und Betreuern des SC Lotos.

bvmm3sbvmm2sbvmm1s

 

Trainingslager 2016 in Boizenburg

36 Judoka und 4 Betreuer machten sich in der ersten Sommerferienwoche auf den Weg nach Boizenburg in der Nähe von Templin. Judotraining, Baden, Pizzabacken, Streichelzoo, Fußball, Grillen, Disco, Turmbesichtigung, Eisessen usw. Beim abschließenden Judowettkampf konnten die Judoka dann ihre Techniken anwenden und zeigen was sie in der Woche Neues gelernt haben. Ein sportlicher Höhepunkt bei gutem Wetter, der auch Dank einiger sehr engagierter Eltern gut gelungen ist.

Gruppe

 

28. und 29.05.2016 BEM U11/ U13

An diesem Wochenende fanden die Landesmeisterschaften der U11 und U13 statt. Die sieben Starter der U11 übertrafen die Erwartungen der Trainer und Betreuer insbesondere als Mannschaftsleistung. Sieben Kämpfer und sieben Medaillen waren eine sehr positive Überraschung. Am Start waren und erreichten Paula (Gold), Cassiopeia und Max (Silber), Lea, Bennet, Kerim und Darius (Bronze). Insgesamt eines der besten Ergebnisse der Vereinsgeschichte des SC Lotos. Eine wirklich starke Konkurrenz, insbesondere bei Lea und Bennet unterstreichen dieses tolle Ergebnis.

 U11w Klein

U11m Klein

 Galerie

In der U13 starteten nur Eric und Philip. Leider konnten sich die Beiden keine Medaillen erkämpfen.

 

23. und 24.04.2016, U09 und U11 Turniere beim JC03 und in Straußberg

Einige unserer eifrigen Judoka konnten nicht genug bekommen. Paula, Lea, Bennet, Jason, Erik und Adam kämpften gleich bei zwei Turnieren an diesem Wochenende. Weiterhin waren Timur, Noah, Jayden und Cassiopiea am Start.

Beim JC03 in Wartenberg ging es um tolle Medaillen in teilweise stark besetzten Gewichtsklassen. Bei bis zu 17 Teilnehmern in einer Klasse sind schon einige erfolgreiche Kämpfe nötig um eine der glänzenden Trophäen mit nach Hause nehmen zu dürfen.

Geschafft haben das Bennet, Paula, Lea, Timur und Adam.

Am Sonntag ging es dann nach Straußberg. Paula, Lea, Bennet und Adam holten sich eine zweite Medaille. Weiterhin konnten Elina, Jason und Amy Edelmetall mit nach Hause nehmen. Mit unseren nur 7 Teilnehmern in der AK U11 konnten wir zudem einen Mannschaftspokal mit nach Hause nehmen.

Eine starke Leistung unserer Judoka in beiden Altersklassen! Glückwunsch! Galerie

 

10.04.2016

Mit 14 Sportlern waren wir beim Hawe-Inline-Cup dieses Jahr gut vertreten. Drei 1. Plätze (Axel, Donald, Tom), vier 2. Plätze (Amir, Andreas, Steffen, Malte) und fünf 3. Plätze (Anna, Mario, Eric, Sebastian, Holger) sorgten für den sicheren Mannschaftspokal.

Amir hat seine 10 kg schwereren Gegner sauber geworfen und ist nur an Axel durch einen dummen Beingreifer gescheitert. Donald hat die Kampfzeit genossen und Ippons lieber am Ende der Kampfzeit genossen, wärend Tom's Kämpfe nur 5-50s gedauert haben...

Das hat Spass gemacht. (Auch wenn ich immer noch ganz schön fertig bin)

Sebastian

 

14.02.2016 Stadtwerke Pokal in Frankfurt

Für ein kleines, aber starkes, Team der U10 hieß es sich gegen wirklich viele Gegner durchzusetzen.

WP 20160214 10 14 15 Panorama Groß

Bennet hatte in seiner Gewichtsklasse 35 Gegner! Nach einem Freilos und überzeugenden 5 Ippon hatte er es geschafft sich die Goldmedaille zu erkämpfen. Auch Paulas und Leas Gewichtsklasse war gut gefüllt. Mit starken Vorkämpfen landeten die Beiden im Finale. Nach Wazari für Lea, gewann dann doch Paula und so sollten die Beiden dann oben auf dem Siegerpodest stehen. Eine nicht überzeugende Organisation der Kämpfe und der Siegerehrung trübten das Bild dieser, ansonsten tollen, Veranstaltung. Philip startete in der U12 und ließ seinen Gegnern leider zu viele Chancen. Bei besserer Konzentration und mehr Selbstbewusstsein hätte er mehr erreichen können.

 

13.02.2016 NODEM U21

Paul Platz 2 und Edgar leider nur zwei Kämpfe

Am 13.02.2016 trafen sich in Frankfurt/ Oder die besten Judoka der U21 aus Mc.Pom, Brandenburg und Berlin. Sie kämpften um die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften. Edgar musste sich leider gleich im ersten Kämpf dem späteren Sieger seiner Klasse stellen. Nach einem starken Kampfbeginn gegen Janosch unterlag er dann leider doch klar. Auch im zweiten Kampf gelang es Edgar nicht zu Punkten. Paul setzte sich gegen seine Kontrahenten überzeugend durch. Er zeigte seinen Gegnern deutlich wie stark der Einfluss von Talent und Erfahrung auch ohne Leistungssporttraining ist. Auch im Finale überzeugte er technisch und kämpferisch. Leider wurde er dann, durch vom Gegner taktisch provozierte Aktionen, mehrfach Bestraft und verlor diesen Kampf völlig unnötig.

WP 20160213 16 37 47 Pro Groß

Glückwunsch und viel Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften wünschen das ganze Lotos Team.

 

24.01.2016 Anne holt sich auch bei den Frauen eine Medaille

Bei den Deutschen Meisterschaften der Frauen zeigte Anne- Sophie erneut ihre Klasse. Sie konnte sich, als jüngster Jahrgang, in Hamburg eine tolle Bronzemedaille sicher. Vor vielen ihrer Konkurrentinnen kämpfte sie sich erneut auf das Podest bei Deutschen Meisterschaften.

 

IMG 20160124 WA0003IMG 20160124 WA0004

Glückwunsch von allen Trainern, Betreuern und Sportlern das SC Lotos.

24.01.2016 BEM U21

Edgar und Paul trafen sich zusammen mit ca. 80 Judoka zu den Berliner Landesmeisterschaften.

 2x2 Groß

 

Die Teilnehmer in dieser Altersklasse wollen es alle wissen und die Trainer und Zuschauer erlebten in vielen Kämpfen tolles Judo. Edgar und Paul konnten alle ihre Poolkämpfe klar gewinnen und standen somit im Finale. Am Ende holten Beide Silber. Bedenkt man, dass Paul und Edgar derzeit eher im Freizeit- als im Leistungssportbereich trainieren ist dass eine tolle Leistung. Glückwunsch!!!

66se Groß81se Groß

 

17.01.2016 Einzelturnier in Strausberg

Zum Beginn des Wettkampfjahres 2016, nahmen 11 unserer Judoka in den Altersklassen U09 und U11 am Strausberger Einzelturnier teil. Alle unsere Mädchen und Jungen kamen gut gelaunt und motiviert auf die Matte und zeigten gut und sehr gute Techniken. Erste Plätze belegten Paula, Bennet, Philip, Mina und Jayden. Silber erkämpften Lina und Toni. Platz drei belegten Elina, Noah, Erik, Amy und Jason.

stra1 Mittelstra2 Mittel

 

6.12.2015 Dan-Prüfung am Nikolaustag

Donald Schmidt und Steffen Mankiewicz haben erfolgreich ihre Prüfung zum 2. Dan abgelegt.

Herzlichen Glückwunsch!

 

30.11.2015 Gäste aus Kasachstan

Arman und Dauren aus Kasachstan waren um Montag bei unserem Training zu Gast.

 

28.11.2015 Luftfahrt Masters: stark besetztes Turnier

Nachdem die Veranstalter einen Tag zuvor sich um eine neue Turnhalle bemühen mussten, merkte man am Wettkampftag nichts. Ein gut organisiertes Turnier mit vielen Teilnehmern aus der ganzen Welt. Einen Riesendank an SV Luftfahrt: Das habt ihr toll gemacht!

Axel (-60) bekam dies zu spüren und verlor seine beiden Kämpfe gegen Kaderathleten.

Malte (-81) konnte mit seinem Griff Akzente setzen, lief aber zu bereitwillig hinterher und verlor so auch seinen zweiten Kampf gegen Eric (-81).

Der wurde im ersten vom Östereicher ausgekonntert,  konnte den zweiten mit  einen schönen Seoi-Nage gewinnen. Im Kampf um Platz 3 lag er in einem spannenden Kampf vorn, wurde dann aber doch von der starken Hüfte seines Gegners erfasst: Platz 5!

Charly konnte im ersten Kampf das störende Bein nicht entfernen, und kassierte so trotz starkem Griffkampfs und guten Angriffen einen Shido mehr als ihre Kontrahentin. Im zweiten Kampf ging sie mit Waza-Ari durch Ko-uchi in Führung, um dann Sekunden vor Schluss noch abgewürgt zu werden.

Holger(Ü30 -90 machte kurzen Prozess. Statt rechts anzugreifen ließ er sich auf links ein ... und verlor zwei mal.

Michel(Ü30 73->81) versuchte sich mal in der 81er-Klasse und kam mit der Kraft trotz vieler Angriffsversuche nicht gegen seine Gegener an.

Sebastian (Ü40 -81) könnte die ersten beiden Kämpfe mit Ippon (Uchi-Mata, Tani-Otoshi, Uki-Waza) gewinnen, musste beim Einzug ins Finale in den Golden Score. Am Ende seiner Kräfte gelang der erlösende Waza-Ari. Im Finale gegen den Ungarn war dann ziemlich schnell kein Kraft mehr da. Der Gegner erkannte  und nutzte das: Platz 2!

Ganz viele Bilder gibt es auf der Seite von SV-Luftfahrt!

 

11.10.2015 3. Platz bei der Stadtliga

 Mannschaft Stadtliga 2015

Endlich waren wir wieder bei der Berliner Mannschaftsmeisterschaft der Männer (Stadtliga) dabei. 6 Mannschaften waren angetreten. In der ersten Begegung verloren wir knapp gegen Rudow II. Edgar und Erik holten die beiden Punkte. Gegen SV 2000 konnten wir 4:1 gewinnen, Andreas, Michel, Nik und Erik gewannen ihre Begegnungen. Zum Einzug ins Finale mussten wir gegen Sport Dojo antreten. Nach einen 0:2 Rückstand konnte Edgar den ersten Punkt holen. Nik lag zunächst in der Festhalte, konnte sich aber befreien und den Kampf drehen: 2:2. Erik scheiterte an einer Stand-Boden-Grauzonen-Ellenbogen-Blockieraktion die als Beingreifer gewertet wurde. So mussten wir uns mit dem 3. Platz begnügen. Der Mannschaftszusammenhalt war gut, alle waren motiviert und gaben ihr Bestes. Vielen Dank an die Unterstützung durch Nik und Alex vom SV Luftffahrt auf der Matte und allen die nicht gekämpft haben für die Unterstützung am Mattenrand. So macht Mannschaft Spass!

Ich freue mich schon auf's nächste Jahr,

Sebastian

 

 06.07.2015               Nachruf Erhard Komp

Wir trauern um unser Ehrenmitglied und langjährigen Trainer Erhard Komp, der am 06. Juli 2015 im 79. Lebensjahr plötzlich und völlig unerwartet verstorben ist.

Erhard Komp hat 47 Jahre als Träger des schwarzen Gürtels Kindern und Jugendlichen die Sportart Judo gelehrt. Er war ein ausgewiesener Kenner und Könner der Selbstverteidigung. Dieses Wissen hat er auch insbesondere im Behindertensport unseres Vereins mit großem Erfolg vermittelt. Erhard war ein beliebtes und geachtetes Vereinsmitglied. Er wurde mit der Ehrennadel des Deutschen Judo-Bundes in Silber und der Ehrennadel des SC Lotos Berlin in Gold geehrt.

Wir werden Erhard Komp stets in guter Erinnerung behalten. Unser Mitgefühl gilt auch seiner Frau, seinen Kindern und Enkelkindern.

  Wir trauern um Erhard Komp  

 

 

05. und 06.07.         Nordcup

Das letzte Turnier vor den Sommerferien war für unsere jungen Judoka eine wirkliche Herausforderung. 39 Grad Außentemperatur im Schatten ließen nichts Gutes ahnen. Die Jungen und Mädchen, die sich trotz dem auf den Weg machten hatten einen „coolen“ Wettkampf. Immer hin war es in der Halle gute 10 Grad angenehmer und der Veranstalter sorgte für einen zügigen Ablauf sowie für eine tolle Wettkampfatmosphäre. Paula holte sich eine Goldmedaille. Silber holten sich: Lea, Jaden, Elias, Bennet und Fiorcen. 3. Plätze konnten Amy, Alexandr,  Yunus, Eliza, Eric, Nikita, Philip, Lukas belegen.

Glückwunsch an unsere Sportler. Galerie

27.06.2015              NODEM U15

Bei der letzten Stufe der Meisterschaften in der Altersklasse U15 durfte Tim Möller seine Klasse unter Beweis stellen. Die besten Sportler aus immerhin ca. 300 Vereinen stellten sich der Meisterschaft in Greifswald. Tim holte sich einen tollen 3. Platz und konnte seine Medaillensammlung um eine Bronzemedaille ergänzen. Glückwunsch von allen Trainern und Sportsfreunden zu diesem Erfolg. Galerie

20.06.2015             Bambiniturnier in Hoppegarten

10 unserer jungen Judoka machten sich am Samstag auf den Weg zum Wettkampf. Zuerst hieß es Zuschauen bei den Großen. Auch für die Eltern war es interessant einmal Judo in der Regionalliga zu sehen. Dann starteten die Kinder in der Altersklasse U09. Die Kinder konnten sich in gewichtsnahen Gruppen jeweils in 3 Wettkämpfen messen. Von uns starteten Amy, Lea, Leonie, Paula und Bennet. Mit einem überragenden Auftritt gewannen unsere Judoka alle ihre Kämpfe und erkämpften sich 5 Goldmedaillen bei guter Konkurrenz. In der Altersklasse U11, die leider sehr lange warten musste, traten von uns Mick, Adrian, Moritz, Philip und Eric. Auch die U11’er kämpften sehr überzeugend. Adrian, Moritz und Philip holten sich Gold, Eric Silber und Mick Bronze. Galerie

13.06.2015              Tuzla Cup

Ein in diesem Jahr außergewöhnlich stark besetztes internationales Turnier in Berlin. Von uns nahmen Pavel, Edgar, Jannis, Jeremy und Tim daran teil. Alle zeigten wirklich gutes Judo aber nur Tim setzte sich am Ende durch. Auf eine Silbermedaille bei diesem Wettkampf kann Tim durchaus stolz sein. Galerie

06.06.2015             Glückwunsch an Tim

Tim Möller konnte sich bei den Landesmeisterschaften eine Bronzemedaille erkämpfen und qualifizierte sich damit für die Nodem in Greifswald. Glückwunsch an Tim!!!

25.04.2015             Deutsche Meisterschaften Ü30 in Bad Belzig: Gold, Silber und Bronze

Donald (M4 -66), Erik (M1 -90) und Steffen (M2 -66) traten bei der DEM Ü30 in Bad Belzig an. Erik konnte alle Kämpfe gewinnen und wurde Deuscher Meister. Steffen konnte zwar den zukünftigen Meister besiegen musste sich aber durch einen verlorenen Kampf mit der Silbermedaillie zufrieden geben. Donald verlor den Auftaktkampf, konnte dann aber 2x mit Ippon Punkte und sich die Bronzemedaillie sichern.

Allen dreien herzlichen Glückwunsch! Klasse! (SB)

 

28.02.2015             Paul Hinrich, Deutscher Meister 2015

Nachdem sich Paul zum vierten Mal zur Deutschen Meisterschaft qualifiziert hatte ging es am Wochenende mit dem Landesverband nach Herne (ca. 600km!). Dort warteten in den 10 Gewichtsklassen jeweils 24 siegeshungrige Leistungssportler auf die Kämpfe. Paul trat in der stark besetzten 60kg Klasse an. Bei den Deutschen Meisterschaften sollte man jeden Gegner wirklich ernst nehmen. Nico Mellotat aus Hamburg bekam das schnell zu spüren, als er einen Gelbgurt aus Magdeburg völlig unterschätzte. Paul unterschätzte da niemanden und stand von Anfang an hochkonzentriert auf der Matte. Evan Kolbe von den Judo- Crocodiles- Hildesheim war sein erster Gegner. Mit einem tollen Ura nage beendete er seinen ersten Kampf nach nur 10 Sekunden. Tim Börner aus Rüsselsheim war der zweite Gegner. Kata guruma geht auch ohne an ein Bein zu fassen richtig gut. 30 Sekunden bis zu Ippon. Lennart Goedecke aus Büren war Gegner Nummer 3. Mit einer 2. Variante von Kata guruma gewann Paul auch diesen Kampf mit Ippon nach etwa der Hälfte der Wettkampfzeit. Benjamin Bruder aus Karlsruhe, gerade vom Bundestrainer zum Kader berufen, stand als nächster auf der Matte. Paul übernahm von Anfang an stärker die Initiative und griff kontinuierlich an. Tomoe nage, De ashi barei, Ura nage. Zwei Techniken führten fast zu einem Yuko und Benjamin wurde zweimal „Angerollt“. Nach 4 Minuten gewann Paul verdient gegen diesen starken Kämpfer. Im Finale traf er dann auf Magomed-Selim Musaev. Beide Judoka erarbeiteten sich gute Chancen und der Kampf blieb spannend. Nach über 3 Minuten gelang Paul nach einem Seoi nage Ansatz ein sehenswerter O ushi gari zum Ippon. Nach Silber 2012 und Bronze 2013 in Neuhof holt er sich die dritte Medaille bei Deutschen Meisterschaften und machte den Medaillensatz voll. Glückwunsch von allen Trainern und Betreuern zu diesem tollen Erfolg. Galerie 

14.02.2015           Gruppenmeisterschaften U18 und U21

Unsere Sportler (Anne, Lara, Paul, Fabian, Maik und Jeremy) die sich zu den nordostdeutschen Meisterschaften qualifiziert hatten, traten am Wochenende gegen die jeweils 15 besten Judoka, in ihren Gewichtsklassen, aus Berlin, Brandenburg und McPom an. Mit 4 Medaillen gehören wir ein weiteres Mal zu den Top Vereinen bei diesen Meisterschaften. Paul machte seinen dritten Titel in Reihenfolge klar und Anne konnte sich ebenfalls über Gold freuen. Maik und Fabian erreichten Bronzemedaillen. Schade, dass Lara in beiden Altersklassen knapp eine Medaille verpasst hat. Jeremy gewann einen seiner Wettkämpfe sehr überzeugend und zeigte durchaus gute Ansätze. Glückwunsch an unsere Judoka!

 

10.01.2015            Berliner Meisterschaften U18 und U21

Paul holt gleich zwei Landesmeistertitel !!!

 

Bei den Landesmeisterschaften im Berliner Sportforum traten am Wochenende die Männer und Frauen in den Altersklassen der U18 und U21 gegeneinander an. Von uns sollten da eigentlich Pavel, Maik (beide Krank!), Fabian (im Trainingslager), Lara, Paul und Jeremy antreten. Drei unserer Sportler kämpften dann tatsächlich. Paul und Lara starteten gleich in beiden Altersklassen. In der U 18 setzten sich Paul und Lara bis ins Finale durch. Paul überzeugte auch im Finale und holte sich einen weiteren Landesmeistertitel. Lara konnte leider nur eine Silbermedaille mitnehmen. Jeremy zeigte in seinen Auftaktkämpfen gutes Judo und scheitere dann leider im Halbfinale. Am Ende hieß es dann Platz 5 und somit hat sich auch Jeremy zu den nordostdeutschen Meisterschaften qualifiziert. Paul holte sich dann auch in der U21 eine Goldmedaille. Lara konnte sich dort eine Bronzemedaille erkämpfen. Glückwunsch an unsere drei Judoka. Galerie

 

 

06.12.2014             4 Medaillen für unseren Judonachwuchs

Beim Nikolausturnier des SCB starteten am Wochenende 15 unserer Judokinder. Paula und Tim holten sich eine Goldmedaille. Lea holte Silber und Eric Bronze. Glückwunsch an die Medaillengewinner. Unsere anderen Judoka zeigten teilweise gute Ansätze und erreichen bei fleißigem Training bestimmt auch einmal einen Medaillenplatz. Galerie

 

06.12.2014          Zwei neue Danträger in unserem Verein

Lara und Robert konnten die Prüfungskommissionen bei den Berliner Danprüfungen von ihren meisterhaften Judokünsten überzeugen. Beide Sportler treiben seit vielen Jahren unseren Sport und überzeugten in der Vergangenheit oft durch Erfolge und Engagement. Glückwunsch von allen Trainern und Sportlern.

 

06.12.2014          Deutsche Vereinsmannschaftsmeisterschaften U18

Die besten 13 Vereinsmannschaften und Kampfgemeinschaften aus Deutschland trafen sich am Wochenende zu den Mannschaftsmeisterschaften der U18. In der neuen Schlosswallhalle in Osnabrück gab es eine tolle Stimmung und sehenswerte Kämpfe. Als einziges Berliner Team durften unsere Jungen zusammen mit den 3 Gaststartern Daniel, Fabian und Max an diesem Event teilnehmen. Ein starker Auftaktkampf gegen die Mannschaft aus Bad Homburg (5:2) machte Hoffnungen auf ein tolles Ergebnis. Leider unterlagen wir dann dem Team „Judo-Crocodiles Büren“, dem Titelverteidiger aus dem Vorjahr, knapp mit (3:4). Über die Hoffnungsrunde konnten wir uns dann, durch Siege gegen SV Schwarza (6:1) und KG HT 16/TH Eilbeck (5:2), klar bis zum kleinen Finale durchsetzen. Dort hatten wir dann eine starke Mannschaft aus München (TSV Großhadern) vor uns. Leider unterlagen wir auch hier knapp mit (3:4) und konnten "nur" den 5. Platz belegen. Da war wirklich mehr drin. Besonders beeindruckten Daniel, Maik und Paul, die alle ihre Kämpfe gewinnen konnten. Danke noch einmal an unsere Gaststarter Daniel Zorn (BC Randori), Fabian Wendland (SC Charis) und Max Ebner (Sport Dojo Berlin) für Ihre Unterstützung und Einsatzbereitschaft. Zur Mannschaft gehörten, außer den Gaststartern, Maik Möller, Fabian Mattiß, Pavel Krauchanka, Paul Hinrich, Jeremy Sonnemann, Edgar Klaus, Nils Mattiß und Damian Reetz. Glückwunsch an das Team aus Kämpfern und Betreuern zu diesem insgesamt hervorragenden Ergebnis. Galerie

 

22.11.2014          Gruppenmeisterschaften der Vereinsmannschaften U18

Nach dem wir in der vorigen Woche den Berliner Meistertitel erreicht haben, ging es nun um die nächste Hürde zu den Deutschen Meisterschaften. Die war aber um einiges höher. Besonders mit den Mannschaften vom UJKC Potsdam und der Spotschule Frankfurt Oder standen uns extrem leistungsstarke Mannschaften gegenüber. Die ersten zwei Vergleiche gegen SKV Müritz und RSV Eintracht gingen klar (7:0 und 7:0) an uns. Gegen den UJKC stand es am Ende 3:1, bei drei unentschiedenen Kämpfen. Das war schon ganz schön knapp. Damit standen wir aber im Finale, und haben uns, schon an dieser Stelle, zur Teilname an den Deutschen Meisterschaften qualifiziert. Nun standen uns die Judoka aus Frankfurt Oder gegenüber. Mit einem Ergebnis von 3:4 unterlagen wir nach durchaus sehenswerten Kämpfen aller beteiligten Judoka. Mit dem zweiten Platz, erreichten wir das beste Ergebnis unserer Vereinsgeschichte und können darauf wirklich stolz sein. Auch hier noch einmal Danke an unsere drei Gaststarter. Glückwunsch und viel Erfolg bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften in Osnabrück wünschen die Trainer und Betreuer. Galerie

 

15.11.2014            Mannschaftsmeiterschaften 2014 (U15/U18)

Zusammen mit Daniel Zorn (Randori), Fabian Wendland (SC Charis), und Max Ebner (Sport Dojo Berlin) haben es unsere Jungen geschafft, Mannschaftsmeister 2014 in der Altersklasse U18 zu werden. Ein starker Auftritt eines starken Teams. Von den etwa 100 Berliner Judovereinen starteten nur 5 U18 Mannschaften zu den Titelkämpfen im Sportforum. Ein Grund für die geringe Zahl der Mannschaften ist die Leistungsstärke der angetretenen Teams. (Wer will sich schon verhauen lassen!) Umso beeindruckender war der Auftritt unserer Mannschaft. Alle 4 Mannschaftskämpfe gingen sehr deutlich (7:0, 5:2, 5:2, 5:2) an uns, zu dem noch zwei unser Sportler an diesem Tag in Mannheim kämpften. Am nächsten Wochenende, zu den Gruppenausscheiden werden aber die Karten neu gemischt.

Danke noch einmal an die Gaststarter und die Vereine, die das möglich gemacht haben.

Glückwunsch auch an Amy Schumann, die mit der Mannschaft von Kaizen mit zu den Silbermedaillengewinnerinnen gehört. Galerie

 

15.02.2014            Nordostdeutsche Meisterschaften U18/ U21

 

4x Podest = 4x Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft der U18 und U21! Herzlichen Glückwunsch an Anne Sophie Schmidt, Paul Hinrich zur erneuten Nordostdeutschen Meisterschaft. Damian und Fabian holten sich eine Bronzemedaille! Viel Erfolg bei der DEM! Gute Besserung für Lara und Maik, die krankheitsbedingt leider nicht teilnehmen konnten. Galerie

Januar 2014            Belgien, Berlin Open, Landesmeisterschaften U18/ U21

In der 4. Kalenderwoche 2014 schon das 3. Turnier. Begonnen hat das Jahr 2014, wie 2013, mit einem Wettkampf in Belgien. 8 unserer Judoka machten sich zusammen mit einigen Sportlern aus Schwerin und einigen SCB Judokas, als Team Berlin, auf die Reise, in die 750 km entfernte Sporthalle. Mit 7 Wettkampfmatten und 850 Sportlern aus 150 Vereinen ein beachtliches internationales Turnier. Auf der Hinfahrt machten wir eine Pause in einem Erlebnisbad und übernachteten in einer Jugendherberge. Gut gelaunt ging es am Morgen in die Halle. Lara, Jeremy, Nikolas, Maurice, Edgar, Fabian, Paul und Pavel kämpften in ihren Klassen erfolgreich und errangen in der Gesamtmannschaftswertung einen hervorragenden 2. Platz.

Das KIK Turnier (Berlin Open) war dann Nummer zwei in diesem Jahr. Tim Möller holte sich hier eine Goldmedaille.

Am 25.01.2014 fanden, wie in den letzten Jahren schon zum Jahresbeginn, die Landesmeisterschaften U18 und U21 statt. Hier sollten eigentlich auch Anne und Lara kämpfen. Krankheitsbedingt konnten beide Kämpferinnen aber nicht antreten. Gute Besserung. Glücklicher Weise dürfen die Zwei, durch ihre guten Leistungen in den Vorjahren, auch ohne Qualifikation bei den BEM, an den Gruppenmeisterschaften teilnehmen. Kämpfen konnten dann Edgar, Maik, Fabian, Paul, Maurice, Damian, Pavel und Nikolas. Um es vorwegzunehmen haben sich alle unsere Sportler zu den Nord- Ost- Deutschen Meisterschaften qualifiziert. In diesem Jahr war das nicht so einfach. Besonders in den mittleren Gewichtsklassen sammelten sich jeweils ca. 20 hervorragende Judoka, die alle auf das Podest wollten und von den Voraussetzungen auch konnten. Ein tolles Ergebnis unserer Sportler, wenn man diese Leistungsdichte betrachtet. „Berliner Meister 2014“ dürfen sich Maik und Paul (in dieser Altersklasse Landesmeister 2012, 2013, 2014) nennen. Nikolas (im Anfangsjahrgang!), Fabian und Pavel sind Vizemeister. Eine Bronzemedaille konnte Damian (trotz Rippenverletzung!), Maurice und Maik (dann auch U21!) mit nach Hause nehmen. Edgar wurde Fünfter. Glückwunsch an alle unsere Sportler. Galerie

07.12.2013              Weihnachtsturnier in Königs Wusterhausen

Das Weihnachtsturnier in Königs Wusterhausen war der letzte von uns besuchte Wettkampf im Jahr 2013. In der tollen Sporthalle kämpften 594 Judoka an zwei Tagen um die Medaillen und Präsente. Von den jüngsten Kämpfern (U06) bis zu den Männern und Frauen waren zum Teil hervorragende Aktionen auf den 4 Matten zu beobachten. Am ersten Tag traten von uns 26 Judoka an. Am zweiten Tag starteten weitere 10 Lotosjudoka. Mit 8 ersten Plätzen, 6 zweiten und 9 dritten Plätzen konnten die Kämpfer und Kämpferinnen die Betreuer begeistern und erreichten bei der Mannschaftswertung den 4. Platz von über 50 Vereinen. Neben unseren Trainern Sonja, Uwe und Thomas coachten mit viel Engagement und Sachkenntnis Paul Hinrich und Maurice Albrecht. Gold holten sich Jason, Paula, Lea, Leonie, Adrian, Philip, Amy und Paul (gleich zweimal!). Glückwunsch und weiter so im Jahr 2014! Galerie

30.11.2013              Judobrunch

Auch in diesem Jahr trafen sich unsere kleinen Judoka der Altersklassen U07- U12 zum Judobruch. Ein kleines Turnier mit reichlich Brunch. Danke an die Eltern für die leckeren Speisen! Auch unseren Jugendlichen Lara, Paul, Maurice, Gregor, Pavel, Edgar, Jeremy, Tim und Jannis möchten wir an dieser Stelle recht herzlich für die Unterstützung in allen Phasen dieser Veranstaltung danken. In 91 Wettkämpfen standen sich 53 Judoka gegenüber. Es gab 15 Goldmedaillen zu gewinnen. Belohnt wurden die Eltern und Trainer mit tollen Wettkämpfen und einer überzeugenden kleinen Demonstration von „Judotechniken für Fortgeschrittene" am Ende der Veranstaltung. Galerie

23.11.2013              Nordostdeutsche Mannschaftsmeisterschaften

Zuerst einmal ist es toll bei solchen Meisterschaften überhaupt teilnehmen zu dürfen. In der U18 waren die Ziele aber nicht nur die Teilnahme. Unsere Mannschaft mit Max, Paul, Jonas, Damien, Pavel, Fabian, Bennet, Maik und Edkar startete voller Zuversicht. Eine für uns nicht so optimale Wettkampfliste lies dann die ersten Zweifel an einem tollen Wettkampf aufkommen. Unser erster Gegner hieß Potsdam, eine der stärksten Mannschaften am Start. Tolle Siege von Damien, Jonas und Paul ließen den Mannschaftskampf spannend werden. Leider konnten dann Fabian und Maik ihre Begegnungen nicht für sich entscheiden. Somit war schon der erste Vergleich, wenn auch knapp mit 3:4, verloren. Den zweiten Vergleich, gegen die Mannschaft des SCB gewannen wir dann klar mit 5:2. Dann ging es gegen Randori Berlin. Leider ging nach Siegen von Paul und Damien der Sieg an unsere Gegner die am Ende Platz 3 Belegten. Hier noch einmal recht herzlichen Dank an unsere Gaststarter. Galerie

Die Gaststarter, die wir an den SCB und den BC Samurai ausgeliehen haben, hatten etwas mehr Glück. Lara konnte mit dem BC Samurai den Titel holen und darf somit zu den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften fahren. Glückwunsch von uns an Lara und die Kämpferinnen von Kalle Schwabe. Auch der SCB konnte Bonze bei den Jungen der U15 mit nach Hause nehmen. Glückwunsch!

17.11.2013              Anfängerturnier in Bad Belzig

Paula und Lea konnten beim Belziger Anfängerturnier in der Altersklasse der unter 8 jährigen Mädchen kämpfen. Paula belegte Platz 1, Lea Platz 5 und die zwei Mädchen konnten ein Kuscheltier mitnehmen. Nicht immer kann man es Jedem Recht machen. Paula wollte lieber einen Pokal und Lea lieber Platz 1. Auf dem Heimweg konnten dann Beide wieder Lachen. Galerie

 16.11.2013              Mannschaftsmeiterschaften

Aus den etwa 100 Berliner Judovereinen trafen sich 18 Mannschaften zu den Meisterschaften. Viele Vereine sind aus eigener Kraft nicht in der Lage aussichtsreiche Mannschaften zusammenzustellen. Auch wir hatten in diesem Jahr nur eine Mannschaft der Männer U18 mit Hilfe von drei Sportlern des Sport- Dojo Berlin am Start. In der U15 kämpften zwei Lotos- Judoka (Jannis Schmidt und Nikolas Dommerich) beim SC Berlin, und konnten mit dem SCB eine Silbermedaille erreichen. Lara war beim BC Samurai mit am Start und wurde mit dieser tollen Mannschaft Landesmeister. In der U 18 fehlte uns ein Kämpfer gänzlich und zwei leistungsstarke Judoka konnten nicht starten. Mit der tatkräftigen Unterstützung von Max, Bennet und Jonas konnten wir einen guten dritten Platz erringen. Somit können am nächsten Wochenende immerhin zehn SC Lotos Judoka zu den Nordostdeutschen Meisterschaften antreten. Galerie

 09.11.2013              JC 03 Pokalturnier

Das zum Jahresende beim JC03 stattfindende Pokalturnier ist seit einigen Jahren zu Recht gut besucht. Ein kompetenter und freundlicher Veranstalter sorgt für gute Wettkampfbedingungen und einen zügigen Ablauf. Medaillen konnten Eric, Adrian, Philip, Hanna, Alexander, Lucas, Vivian, Jannis und Tim in Empfang nehmen. Außerdem kämpften von uns Fiorcen, Hugo und Artiom. Galerie

19.10.2013              Bad Belzig

9 Judoka des SC Lotos nahmen am Belziger Pokalturnier teil. Lara und Maurice erkämpften sich eine Goldmedaille, (noch mal) Lara und Hanna belegten zweite Plätze. Weitere Plätze erkämpften sich Amy, Pavel und Jeremy. Galerie

 23.-25.09.2013        3 Lotosjudoka nehmen am Bundesfinale  „Jugend trainiert für Olympia“ teil.

Sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen gehören Judokas aus unserem Verein zur „Jugend trainiert für Olympia“ Mannschaft des Landes Berlin. Nur die Landessieger dieser Wettkämpfe hatten sich für das Bundesfinale im Sportforum qualifiziert. Diesmal hatten die anderen ca. 30 Mannschaften eine weite Anreise zu diesem dreitägigen Turnier. Amy Schumann und Lara Teubner vertreten uns bei den Frauen. Paul Hinrich darf bei den Männern mitkämpfen. Bei den ersten Wettkämpfen in den Gruppenausscheiden konnten sich beide Berliner Mannschaften durchsetzen und wurden Gruppensieger. Amy, Lara und Paul gewannen ihre Kämpfe. Auch der zweite Tag lief toll. Beide Mannschaften kämpften sich, mit weiteren zu Teil spektakulären Techniken, bis ins Finale! Viel Glück für den dritten Wettkampftag. Galerie

 22.09.2013              Tegelcup

Beim Tegelcup starteten etwa 260 Judoka aus Deutschland Polen und Tschechien. Vom SC Lotos waren 10 Judoka am Start. Eine lange Wartezeit zwischen dem Wiegen und den Siegerehrungen machten die Veranstaltung etwas anstrengend. Maurice Albrecht und Alexander Rusadze konnten sich einen Siegerpokal erkämpfen. Hanna Dommerich holte Silber, Fiorcen und Jeremy sicherten sich Bronzemedaillen. Wir wünschen allen Sportlerinnen und Sportlern weiterhin viel Erfolg. Galerie

07.09.2013                 Hellersdorfer Wanderpokal

Die 12. Auflage dieses Turniers war leider nicht so stark besucht, wie in den vergangenen Jahren. 50 nahezu ausnahmsweise Sportschüler der Altersklasse U18 und etwa 90 Judoka in der Altersklasse U13 kämpften jedoch auf hohem Niveau. Einige Bilder in unserer Galerie belegen das eindrucksvoll. Von den Lotosjudoka belegten Anne und Paul Platz 1. Weitere Medaillen holten Fabian, Tim und Maik.

01.09.2013             Tolle Ergebnisse beim Mazdacup in Potsdam!

Anne- Sophie Schmidt, Paul Hinrich holten sich Gold. Weitere Medaillenplätze erreichten Fabian Mattiß, Maik Möller,  Damian Reetz, Hanna, Nikolas und Tom Dommerich. Glückwunsch zu diesem Ergebnis bei diesem stark besetzten Turnier. In der Mannschaftswertung konnten wir bei einer Teilnahme von 44 Vereinen in der U18 einen hervorragenden 3. Platz belegen.

Siegerehrung Mannschaftswertung

Mannschaftswertung 3. Platz

Wettkampfszene

mazdacup2013 01